Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Anti - Faschismus 2.0

MIt Diffamierung und Anzeigen gegen Antifaschisten

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 18
SchwachPerfekt 

Wie schon in wer kennt wen (wkw) machen auch in Facebook Nazis aktiv Propaganda für ihre menschenfeindliche Einstellung. Gleichzeitig versuchen Rechte mit allen Mitteln antifaschistische Demokraten zu diffamieren und zu kriminalisieren.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. Juli 2010 um 16:33 Uhr Weiterlesen...
 

Zwielichtige Berater

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 
Erwerbslose in Mönchengladbach erhalten in letzter Zeit merkwürdige Werbeflugblätter. Eine „Bürgerwehr für Grundrechte“ (BWG) mit Sitz im Stadtteil Rheydt bietet eine „ehrenamtliche“ Beratung in Sache ARGE-Leistungen an, was ja an sich nicht Schlechtes darstellt.
Allerdings erwartet die BWG dafür eine „angemessene Spende nach Selbsteinschätzung“, wobei man von einem „Richtwert“ von 10 Euro (!) ausgehe. Darüber hinaus führt die ominöse Gruppe in den Stadteilen Gladbach und Rheydt „Montagsdemonstrationen“ durch.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. Mai 2010 um 12:58 Uhr Weiterlesen...
 

Lügen der 9/11 - "Truther"

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 104
SchwachPerfekt 

In wkw machen derzeit mal wieder Geschichten zum 11. September die Runde. So stellte Karl B. in der Gruppe "Es reicht" zwei Beiträge ein, die gleich eine ganze Reihe von Lügen und inhaltlichen Fehlern enthalten.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 23. April 2010 um 20:04 Uhr Weiterlesen...
 

NPD fordert Todesstrafe für bayr. NPD-Vize

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. April 2010 um 19:14 Uhr Weiterlesen...
 

Zahl gewaltbereiter Rechtsextremisten steigt

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 12
SchwachPerfekt 

autonome_nationalisten_400qDie Zunahme der Aktivitäten im Internet (siehe hier) geht einher mit einer zunehmenden Zahl gewaltbereiter Rechtsextremisten. Das erklärt der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. April 2010 um 08:56 Uhr Weiterlesen...
 

Ein Neonazi steigt aus: “Ich will, dass es allen Menschen gut geht”

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 11
SchwachPerfekt 

Frank Försterling als Anti-Antifa-Fotograf auf einer NPD-Demo im   Jahr 2005Wenn die NPD schreibe “Kriminelle Ausländer raus!”, dann sei die eigentliche Forderung, jeder ohne “arisches” Blut solle raus. Aussteiger Frank Försterling weiß, wie NPD-Kader und andere Neonazis reden, wenn sie unter sich sind. Der 23-Jährige ist nach mehr als fünf Jahren aus der Szene ausgestiegen. Nun wolle er gegen Neonazis angehen, da diese “menschenfeindlich” seien, so Försterling. Dafür wagt er jetzt den Schritt an die Öffentlichkeit.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 10. April 2010 um 21:35 Uhr Weiterlesen...
 

Vortragsangebot: Faschismus 2.0

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 20
SchwachPerfekt 
Dass die rechtsextremistischen Aktivitäten im Internet zunehmen ist jetzt sogar schon dem Verfassungsschutz aufgefallen (siehe hier).
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. August 2010 um 18:30 Uhr Weiterlesen...
 

Nazi - "Briefe" - Kampagne überrollt Social Network

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 

Mit zielgruppenorientierten "Briefen", die alle nach dem gleichen Muster aufgebaut sind, läuft derzeit eine rechte Kampagne gegen Ausländer und Hartz-IV-Empfänger im Social-Network Wer kennt wen (wkw).

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. April 2010 um 11:58 Uhr Weiterlesen...
 

Internet: rechtsextremistische Aktivitäten nehmen zu

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 10
SchwachPerfekt 

Auch der niedersächsische Verfassungsschutz hat es jetzt bemerkt:
Rechtsextreme machen Werbung in sozialen Netzwerken.
Doch was können wir dagegen tun?

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 15. April 2010 um 13:11 Uhr Weiterlesen...
 

Nazis bekämpfen

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 23
SchwachPerfekt 
Ulla Jelpke (MdB)"Der Feind steht rechts. Wer Neonazis und Linke in einen Topf wirft, handelt verantwortungslos", erklärt Ulla Jelpke anlässlich der heute vom Bundesinnenministerium vorgestellten Bilanz politisch motivierter Straftaten im Jahr 2009. Die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. März 2010 um 10:35 Uhr Weiterlesen...
 


Seite 9 von 16

Werbung




headline

Der Vorsitzende der Initiative "Gesicht zeigen", Uwe-Karsten Heye, hat einen Krisengipfel gegen Rechtsextremismus gefordert.
Weiterlesen...

Werbung


Schlagzeilen

Hitlers Geburtstagsfeier auf Facebook
Zu einer Geburtstagsfeier luden drei junge Braunauer für den 20. April ein.
Weiterlesen...

Schlagzeilen

Rechtsextremist outet "Bilderberger"

Ein gewisser Mario Borghezio hat sich jetzt im EU Parlament darüber aufgeregt, dass einige Kandidaten für die EU Kommission angeblich an Treffen der "Bilderberger" teilnehmen. Die Verschwörungstheoretiker sind natürlich hell auf begeistert, dass da jemand in der Öffentlichkeit so eine "Bombe" platzen läßt.

Weiterlesen...