Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Anti - Faschismus 2.0

Erfolgreicher Kongress Mannheim gegen Rechts

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 24
SchwachPerfekt 
Mannheim gegen RechtsMitglieder von rund 40 demokratischen Mannheimer Organisationen, die sich im Netzwerk "Mannheim gegen Rechts" zusammengeschlossen haben, trafen sich am 20. März zum 2. Kongress.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. August 2010 um 18:31 Uhr Weiterlesen...
 

Lügen mit Bildern

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 

vexierbildEin Bild sagt mehr als tausend Worte. Doch können Bilder auch lügen?

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. März 2010 um 10:30 Uhr Weiterlesen...
 

Arbeiterfotografie manipuliert weiter

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 38
SchwachPerfekt 

Auch bei der Linken Medienakademie LIMA 2010 in Berlin vertraten die Vorstandsmitglieder Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann von der traditionsreichen linken Arbeiterfotografie erneut ihre Verschwörungstheorien.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 17:19 Uhr Weiterlesen...
 

1669 Opfer rechter Gewalt allein in Ostdeutschland

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 23
SchwachPerfekt 
Sieben Beratungsstellen haben in den ostdeutschen Bundesländern in 2009 insgesamt 739 rechts-motivierte Gewaltdelikte mit 1669 Opfern dokumentiert. Diese Zahl ist zwar niedriger als in den Jahren 2006 bis 2008 aber immer noch höher als in 2003 bis 2005.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 16:17 Uhr Weiterlesen...
 

Marathon der Demokraten gegen Rechtsextremismus

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 24
SchwachPerfekt 
Der Vorsitzende der Initiative "Gesicht zeigen", Uwe-Karsten Heye, hat einen Krisengipfel gegen Rechtsextremismus gefordert.
Weiterlesen...
 

Recall - Beratungsprojekt gefährdet

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 10
SchwachPerfekt 
Der Bestand von Recall, ein Beratungsprojekt in Sachsen, das sich an Eltern von Jugendlichen wendet, die in die rechte Szene gerutscht sind, ist gefährdet, weil die Finanzierung ausläuft.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 16:21 Uhr Weiterlesen...
 

Leitlinien für Deutsche

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 8
SchwachPerfekt 

"Macht euch frei vom (Un-)geist der Zeit" denn "Es geht letztendlich um den Fortbestand unseres Volkes".
So beginnen die "Leitlinien für Deutsche", die auf einer rechtsextremistischen Website veröffentlicht sind.
In diesen Leitlinien sind Verhaltensanweisungen für wahre Patrioten festgelegt, geordnet nach 5 Ebenen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 16:09 Uhr Weiterlesen...
 

Da hilft nur melden, melden, melden

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 26
SchwachPerfekt 

In den letzten Wochen häufen sich die Diskussionen um rassistische und gewaltverherrlichende Inhalte auf Facebook. Das soziale Netzwerk ist auf die Meldungen durch die AnwenderInnen angewiesen und erklärt, dass entsprechende Inhalte umgehend gesperrt werden.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. März 2010 um 17:49 Uhr Weiterlesen...
 

Kopp: Ein Verlag ganz Rechts

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 50
SchwachPerfekt 

Der rechtsesoterische Kopp Verlag verlegt nicht nur Bücher und Zeitschriiften von Verschwörungstheoretikern und anderen Rechten, er verbreitet auch rechte Nachrichen von Ulfkotte, Wisnewski u.a. obskuren Figuren.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. März 2010 um 17:49 Uhr Weiterlesen...
 

Rechtsextremismus im Netz

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 9
SchwachPerfekt 

Zeit Online Talk Rechtsextremismus im Netz

Rechtsradikale nutzen das Internet, um ihr Gedankengut zu verbreiten, neue Mitglieder zu rekrutieren und sich mit Gesinnungsgenossen zu vernetzen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 27. Februar 2010 um 18:52 Uhr Weiterlesen...
 


Seite 10 von 16

Werbung




headline

Auf die Begräbnishalle des Neuen Jüdischen Friedhofes in Dresden ist laut Medienberichten ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte Täter zündeten am Morgen des 29. August 2010 die Eingangstür an, wie das Landeskriminalamt Sachsen und die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilten. Eine Frau bemerkte den Schwelbrand und informierte Polizei und Feuerwehr. Das Feuer an der Tür konnte gelöscht werden, weitere Schäden an der einstigen Synagoge in Johannstadt konnten verhindert werden. Eine Sonderkommission des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Der Schaden an der Tür und dem Gebäude beläuft sich den Angaben zufolge auf mindestens 5000 Euro.

Werbung


Schlagzeilen

CDU/CSU garantieren NPD Parteienprivileg
Bayerns Innenminister Herrmann und der DGB-Vorsitzende Sommer fordern ein Verbot der NPD. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss des Bundestages:
Weiterlesen...

Schlagzeilen

Reader zum Kongress Mannheim gegen Rechts

Einen Reader zum Workshop "Faschismus 2.0 - Faschistische Bestrebungen im WEB 2.0" beim Kongress Mannheim gegen Rechts hat die Redaktion Anti - Faschismus 2.0 zusammengestellt.

 

Weiterlesen...