Antifaschismus 2.0

Verschwörungstheorien und Faschismus im Web 2.0

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start rechte Strategien und Praxis Gegenwehr wkw engagiert sich gegen Nazis

wkw engagiert sich gegen Nazis

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 41
SchwachPerfekt 

Wer kennt wen gegen NazisWiederholt  hatten wir das social Network "wer kennt wen" wegen seiner offensichtlichen Untätigkeit gegen rechtsextremistische Inhalte kritisiert.

Jetzt beteiligt sich wkw ganz offiziell an der Aktion "Soziale Netzwerke gegen Nazis". Wir begrüßen diesen Sinneswandel und hoffen, dass damit nun endlich wirksamer gegen rechts im Web 2.0 vorgegangen werden kann.

Wir rufen alle Demokraten dazu auf, sich zu beteiligen und die Social-Network-Betreiber in diesem Sinne zu unterstützen.

 

1. Warum engagiert sich wer-kennt-wen.de gegen Nazis im Internet?

Das Thema liegt uns am Herzen und ist uns sehr wichtig. Wir möchten darauf aufmerksam machen und unsere Nutzer stärken, sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus einzusetzen – auf wer-kennt-wen.de und im realen Leben. Deshalb engagieren wir uns gegen Nazis – auch im Internet.

2. Was tut wer-kennt-wen.de konkret, um Rechtsextremen den Spaß in ihrer Community zu verderben?

Bei wer-kennt-wen.de dulden wir keine rassistischen, gewaltverherrlichenden und verleumderischen Inhalte oder die Darstellung radikaler Auffassungen politischer, religiöser oder weltanschaulicher Art. Hierbei macht es keinen Unterschied, wo diese Inhalte verbreitet werden – sei es in einem Gruppenforum, in einem Profil oder auf Fotos. Unzulässig sind auch Links zu derartigen Inhalten.

Wir ermutigen unsere Mitglieder immer wieder, uns verdächtige Profile zu melden, damit wir mit allen Mitteln gegen entsprechende Inhalte vorgehen können. Unsere mehr als 45 Mitarbeiter im Customer Care-Team – darunter für bestimmte Inhalte spezialisierte Mitarbeiter – prüfen dann jeden Einzelfall sorgfältig und leiten entsprechende Maßnahmen ein, wie beispielsweise die Sperrung oder Löschung des Profils oder der Gruppe.

Außerdem unterstützen wir das Angebot von www.hass-im-Netz.info und beteiligen uns an der Kampagne "Soziale Netzwerke gegen Nazis", um unsere Nutzer auf die Thematik aufmerksam zu machen und ihnen weitere Anlaufstellen aufzuzeigen.

3. Was können die UserInnen tun, wenn sie auf ein rechtsextremes Profil oder Posting stoßen?

Sie sollten uns umgehend darüber informieren, indem sie die entsprechenden Inhalte melden. Wir haben an vielen Stellen auf wer-kennt-wen.de die Melden-Funktion prominent platziert – mit zwei einfachen Klicks ist unser Customer Care-Team informiert und kümmert sich umgehend um die Meldungen. Die Meldefunktion findet man z. B. auf allen Profilen und unter allen Bildern bei wer-kennt-wen.de, aber auch in den Gruppen.

Die Kampagne "Soziale Netzwerke gegen Nazis" auf wer-kennt-wen.de:

| www.wer-kennt-wen.de/gruppen/weltweit/soziale-netzwerke-gegen-nazis-liah0b2u/

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 08. Oktober 2010 um 21:09 Uhr  

Werbung




headline

Zu den Äußerungen des Niedersächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz über ein vermehrtes Auftreten von Neonazis in sozialen Netzwerken wie facebook u.a. erklärt die stellvertretende Vorsitzende der LINKEN, Halina Wawzyniak:

 

Weiterlesen...

Werbung